Das neue Würzburger Nautiland hat am Samstag offiziell eröffnet. Zur Feier kamen zahlreiche geladene Gäste – unter ihnen Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt. Dieser betonte in seiner Rede, es sei das Bestreben gewesen, ein Sport- und Freizeitbad zu schaffen, in dem jeder willkommen sei. Durch das neue Freizeitbad sei die Bäderlandschaft in Würzburg stark aufgewertet worden. Das neue Nautiland hat drei Bereiche: die „Wasserlandschaft“ mit dem klassischen Badebereich, die „Saunalandschaft“ mit Wellness- und Saunabereich und die „Eislandschaft“ mit der Eisbahn. Die Baukosten betragen rund 34 Millionen Euro.

WEBRADIO STARTEN