s.Oliver Würzburg steckt momentan in einem harten Programm. Nur drei Tage nach der knappen Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten Ludwigsburg geht es für die Baskets am Dienstag zum Tabellendritten. Außerdem ist es noch ein Derby: Die Würzburger sind zu Gast bei Brose Bamberg. Die Statistik spricht eine eindeutige Sprache: In 18 Derbys zwischen den beiden Mannschaften konnte Würzburg ein einziges Mal gewinnen. Zugute könnte den Baskets kommen, dass die Bamberger durch die Champions League Teilnahme aktuell viel stärker gefordert sind. Spielbeginn in Bamberg ist am Dienstagabend um 19 Uhr.

WEBRADIO STARTEN