Tausende Bauern haben am Dienstag am Brandenburger Tor gegen das Agrarpaket der Bundesregierung, negative Stimmungsmache und Billigpreise demonstriert. Mit dabei waren 160 Traktoren aus Unterfranken. Bei der Demo in Berlin sprachen einige Politiker, darunter Bundesagrarministerin Klöckner. Sie mahnte mehr Verständnis für die Landwirte an. Auch die Bauern, die zu Hause geblieben sind, setzen ein Zeichen gegen die Pläne der Bundesregierung. Sie veranstalten am Abend in ihren Orten Mahnfeuer. Die gibt es zum Beispiel in Stetten, Oberndorf-Bischbrunn und Biebelried.

WEBRADIO STARTEN