Nach den Strompreisen erhöhen sich in Mainfranken jetzt teilweise auch die Wasserpreise im nächsten Jahr. Die Fernwasserversorgung Franken, die in Mittel- und Unterfranken insgesamt 155 Städte und Gemeinden versorgt, zieht die Preise ab Juli 2020 an. Der Kubikmeter Wasser wird 15 Cent teurer und kostet dann 1,20 Euro. Pro Person bedeutet das im Jahr Mehrkosten von durchschnittlich rund 6 Euro. Einer der Gründe für die Preiserhöhung ist eine umfassende und teure Erneuerung des über 1.100 Kilometer langen Rohrleitungsnetzes. Die Fernwasserversorgung Franken versorgt unter anderem Dettelbach, Giebelstadt, Kitzingen, Ochsenfurt, Rottendorf und Volkach. Bei den Stadtwerken Würzburg und der Fernwasserversorgung Mittelmain ändern sich die Wasserpreise im nächsten Jahr nicht.

WEBRADIO STARTEN