Blaulicht-Kolonnen oder Hetzjagden zwischen vermeintlichen Verbrechern und der Polizei – das alles kann es in den nächsten Tagen im Würzburger Stadtgebiet geben. Grund sind Einsatzübungen der Bereitschaftspolizei. Diese wird in den nächsten zwei Wochen in mehreren Stadtteilen aktiv sein und Extremsituationen simulieren. Bereits am Mittwochvormittag waren mehrere Polizeiwägen auf den Heuchelhof gerast und am Nachmittag verfolgten Bereitschaftspolizisten mehrere Flüchtende zur Übung durch die Zellerau.

WEBRADIO STARTEN