Die Buden stehen, der Schmuck hängt. Am Freitag wird der Weihnachtsmarkt in Würzburg um 18 Uhr von Oberbürgermeister Schuchardt und der Lichtermaid eröffnet. Insgesamt gibt es dort 135 Stände. Etwa 700.000 Besucher werden erwartet. Das Angebot reicht von Glühwein über Bratwurst bis hin zu klassischer Marktware, wie Körbe, Töpfe und Tischdecken. Auf der Bühne am unteren Markt gibt es täglich verschiedene Musik- und Unterhaltungsprogramme. Der Weihnachtsmarkt geht bis zum 23. Dezember. An Werktagen öffnet er um 10 Uhr, am Sonntag um 11 Uhr. Um 20:30 Uhr schließt der Weihnachtsmarkt.

Weitere Bilder zur Meldung:

WEBRADIO STARTEN