Gerade hat die Adventszeit begonnen. Jetzt warnt die Feuerwehr Würzburg vor Bränden. Besonders anfällig seien die Adventskränze mit Wachskerzen. Ist der Kranz zu trocken und die Kerzen schon weit abgebrannt, komme es leicht zu Bränden. Die Zweige sollten deshalb feucht gehalten und Kerzen nur unter Aufsicht angezündet werden. Auch der Weihnachtsbaum mit echten Kerzen kann laut Feuerwehr schnell brennen. Sie sollten deshalb fest auf dem Boden stehen, regelmäßig gegossen werden und Feuerlöscher bereitgestellt werden. Zudem solle der Baum keine Tür versperren, sodass es im Falle eines Brands immer einen Fluchtweg gibt.

WEBRADIO STARTEN