Auf der Werntalstrecke zwischen Gemünden und Schweinfurt sollen künftig wieder Personenzüge fahren. Dafür will sich die Stadt Gemünden einsetzen. Seit vierzig Jahren ist auf der Strecke nur noch Güterverkehr auf der Schiene unterwegs. Früher dagegen gab es zwischen Gemünden und Schweinfurt acht Bahnhöfe für den Personennahverkehr, unter anderem in Arnstein und Gössenheim. Ziel ist nun eine Machbarkeitsstudie der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG). Das Verkehrsgutachten soll als Diskussionsgrundlage dienen.

WEBRADIO STARTEN