Stadt und Landkreis Würzburg wollen beim ÖPNV enger zusammenarbeiten. Das haben Oberbürgermeister Schuchardt und Landrat Nuß am Mittwoch bekannt gegeben. So soll von Kreistag und Stadtrat ein gemeinsamer Mobilitätsausschuss eingerichtet werden. Erstes deutlich nach Außen sichtbares Zeichen: Die Schaffung eines einheitlichen Erscheinungsbildes für alle Busse. Zudem ist die Entwicklung eines gemeinsamen Park & Ride Konzeptes geplant. Einig sind sich Stadt und Landkreis auch beim Thema Busspuren und bei der Aufwertung des Würzburger Busbahnhofes.

WEBRADIO STARTEN