Die Würzburger Kickers bereiten sich wieder in Spanien auf die Rückrunde der dritten Liga vor. Ab Dienstag schwitzen sie neun Tage im Trainingslager im andalusischen Ort Novo Sancti Petri. Bei Temperaturen um 18 Grad kann Trainer Michael Schiele wieder auf einige zuletzt verletzte Spieler zugreifen. Deshalb sieht er aktuell auch keinen großen Handlungsbedarf in Sachen Neuverpflichtungen. Die Rothosen haben sich auf Platz 13 in die Winterpause verabschiedet. Das erste Spiel am 25. Januar wird ein Heimspiel gegen den Fünften, die Spielvereinigung Unterhaching.

WEBRADIO STARTEN