Ab Januar muss jeder Einkauf mit einem Kassenzettel quittiert werden. Das kritisiert der Handelsverband Unterfranken. Die Kassenbonpflicht würde einen hohen bürokratischen Aufwand für die Händler bedeuten und zudem die Umwelt stark belasten. Zusätzlich müssen die Händler ab dem kommenden Jahr eine neue Software für ihre Kassen nutzen, so der Handelsverband Unterfranken. Mit den geänderten Vorschriften soll es für Händler schwieriger werden Steuern zu hinterziehen. Ob der Einkäufer den Kassenzettel auch mitnimmt, bleibe ihm überlassen.

WEBRADIO STARTEN