Autofahrer müssen sich in den nächsten Wochen immer wieder auf kurzfristige und unangekündigte Verkehrsbehinderungen in Mainfranken einstellen. Die Straßenmeistereien beginnen jetzt mit den Pflegearbeiten an Büschen und Bäumen entlang von Bundes-, Staats- und Kreisstraßen. Dabei geht es um das Zurechtstutzen, damit Fahrbahnen frei bleiben. Außerdem wird durch das Zurückschneiden auch die Entwicklung neuer Triebe gefördert. Je nach Strecke sind durch die Arbeiten Verkehrsbehinderungen wie Fahrbahnverengungen oder auch kurze Stauungen zu erwarten.

WEBRADIO STARTEN