Wegen der politischen Unruhen im Iran hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann alle Polizeipräsidien im Freistaat sensibilisiert – auch das in Unterfranken. Hier wurden unter anderem die für den Schutz des jüdischen Kulturzentrums Shalom Europa eingesetzten Beamten besonders auf mögliche Gefährdungen hingewiesen. Dadurch sind sie für eventuelle Bedrohungssituationen entsprechend sensibilisiert, so die Polizei Unterfranken. Innenminister Herrmann hatte zuvor erklärt, dass bayernweit nicht nur iranische und amerikanische Einrichtungen laufend beurteilt würden. Auch israelisch-jüdische Einrichtungen werden verstärkt beobachtet. Hintergrund der Sensibilisierung der Polizei sind die Unruhen, die aus der Tötung des iranischen Generals Soleimani durch die USA resultieren.

WEBRADIO STARTEN