In Würzburg stehen am Mittwoch zwei mutmaßliche Neonazis vor dem Amtsgericht. Angeklagt sind sie wegen schwerer Körperverletzung. Den 34 und 40 Jahre alten Männern aus Sachsen wird vorgeworfen, im Sommer in einem Regionalzug bei Lohr einen 64-jährigen krankenhausreif geprügelt zu haben. Offenbar hatten die Männer im Zug laut Nazi-Musik angehört. Das spätere Opfer hatte sie aufgefordert, die Musik auszumachen. Zuvor sollen die beiden Sachsen bereits am Bahnhof in Nürnberg mit Sieg-Heil-Rufen aufgefallen sein.

WEBRADIO STARTEN