Deutschlands Unis werden immer internationaler – auch die Uni in Würzburg. Hier haben aktuell etwa zehn Prozent, 2600 Studenten, einen ausländischen Hintergrund. Mehr als die Hälfte davon ist weiblich. Nach einem rasanten Anstieg bis 2015 habe sich die Zahl der Studierenden mit internationalem Hintergrund in den letzten fünf Jahren in Würzburg aber kaum verändert. Insgesamt studieren dort knapp 28.300 Menschen. Deutschlandweit waren Ende 2018 insgesamt 300.000 junge Menschen aus dem Ausland an deutschen Hochschulen eingeschrieben.

WEBRADIO STARTEN