Für das Modeunternehmen René Lezard in Schwarzach läuft die Schlussphase. Zum 31. Januar schließt das Unternehmen final die Tore. Die Auflösung der Schwarzacher Zentrale läuft laut Geschäftsleitung glatt. Die 60 Mitarbeiter des Stammhauses in Schwarzach hätten bereits neue Jobs gefunden. Für diejenigen die derzeit noch im Hause die Insolvenz abwickeln habe es zudem Bleibeprämien gegeben. Derzeit läuft in Schwarzach immer noch der Abverkauf. Dabei wird neben der Mode auch Inventar veräußert. In den letzten Jahren schlitterte das Schwarzacher Modeunternehmen von einer Insolvenz in die andere. Nachdem ein potentieller Investor abgesprungen war, kam Ende November dann das Aus. Zum 31. Januar verschwindet nun die Marke Lezard komplett vom Markt. Neben der Zentrale sind auch die elf Modeshops in Deutschland mit insgesamt 150 Arbeitsplätzen betroffen.

WEBRADIO STARTEN