Müssen wir künftig einer Organspende aktiv widersprechen? Der Bundestag stimmt heute über Gesetzesentwürfe zum Thema Organspenden ab. Am Transplantationszentrum des Uniklinikums in Würzburg warten aktuell fast 300 Patienten auf ein neues Organ. Etwa 230 davon brauchen eine neue Niere. Im vergangenen Jahr wurden an der Uniklinik insgesamt zwölf Organe transplantiert. Die Zahl pendelt seit Jahren um die sieben bis zehn. Jährlich würden in Würzburg bis zu 25 Patienten vor einer notwendigen Transplantation versterben. Wie schnell Bedürftige ein neues Organ bekommen hängt laut einer Krankenhaus-Sprecherin von der Art des Organes, der Dringlichkeit und der Blutgruppe ab. In der Würzburger Uniklinik werden Herzen, Lebern, Bauchspeicheldrüsen und Nieren transplantiert. Das Transplantationszentrum gehört bayernweit zu den kleineren Zentren.

WEBRADIO STARTEN