Im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen sind etliche falsche Wahlbenachrichtigungen verschickt worden. Es handelt sich um eine Panne. Etwa 13.000 Benachrichtigungen sind fehlerhaft. Sie schicken die Wähler zum Beispiel in falsche Wahllokale. Betroffen sind Bürger von Gerolzhofen und den Gemeinden Donnersdorf, Michelau, Dingolshausen, Sulzheim, Frankenwinheim, Lülsfeld und Oberschwarzach. Es habe einen Übermittlungsfehler an eine externe Firma gegeben, die die Benachrichtigungen verschickt. In den nächsten Tagen werden die betroffenen Wahlbenachrichtigungen neu versendet. Die fehlerhaften können dann einfach vernichtet werden.

WEBRADIO STARTEN