Gute Nachrichten für alle Last-Minute-Wähler. Am Sonntag gibt es in einigen Kommunen in Unterfranken Stichwahlen im Rennen um den Chefsessel im Landratsamt oder dem Rathaus. Wegen der Corona-Krise finden die Wahlen in ganz Bayern nur per Brief statt. Auch wer seine Kreuzchen noch auf den letzten Drücker macht kann an der Wahl teilnehmen. Die Deutsche Post hat angekündigt, bayernweit die Briefkästen auch am Samstag nach 18 Uhr noch zu leeren. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Wahlbriefe rechtzeitig in die Wahlämter kommen. Stichwahlen gibt es am Sonntag beispielsweise im Landkreis Würzburg, dem Landkreis Main-Spessart, in Kitzingen, Karlstadt, Ochsenfurt Volkach und Dettelbach. Einen speziellen Service gibt es für Kranke, Alte und verhinderte Personen in Randersacker und Lindelbach. Dort kann bis Sonntag um 12 Uhr ein Bote bestellt werden, der den Wahlbrief abholt und ins Rathaus bringt. Alle Infos gibt es telefonisch unter 0931/ 705321.

WEBRADIO STARTEN