In den Weinbergen entlang der B13 bei Eibelstadt laufen derzeit wieder Felssicherungsarbeiten. Darüber informiert der Landkreis jetzt. Mit den Maßnahmen wurde bereits im vergangenen Jahr begonnen, jetzt werden die letzten 600 Meter fertiggestellt. Durch die Arbeiten soll der Bereich des oberen Weinbergs weiter sicher für den Verkehr bleiben. Zudem sollen Spaziergängern, die die darunterliegenden Weinberge häufig für Ausflüge nutzen, vor herunterbröckelten Gesteinsbrücken geschützt werden. Die Kosten der Arbeiten belaufen sich auf 750.000 Euro und sollen das Gebiet für die nächsten 50 bis 60 Jahre sicher machen.

WEBRADIO STARTEN