Weiter gute Nachrichten im Kampf gegen Corona: Auch am Mittwoch sind aus Würzburg keine neuen Infektionen gemeldet worden. Die Zahl stagniert seit Sonntag bei 868. Davon gelten 740 Personen als geheilt. Akut erkrankt sind derzeit noch 100 Menschen. 134 Personen stehen unter häuslicher Quarantäne, 2.532 konnten daraus bereits entlassen werden. Einzelne Neuinfektionen sind aber aus den Landkreisen Kitzingen, Main-Spessart und Schweinfurt gemeldet worden: In Main-Spessart erhöht sich die Zahl der nachgewiesenen Infektionen um zwei auf 151. Hiervon sind 142 Personen wieder gesund. Akut erkrankt sind noch drei Personen. Aus Kitzingen wurde ein weiterer Corona-Fall gemeldet. Dort ist bisher 185 Mal das Virus nachgewiesen worden. 165 Betroffene gelten als geheilt. 17 Menschen kämpfen aktuell noch gegen eine Corona-Erkrankung. In Schweinfurt ist ein neuer Fall aufgetreten. 669 Personen haben hier insgesamt einen positiven Coronabefund erhalten. 493 davon haben die Infektion bereits überstanden, weitere 135 Personen noch nicht.

WEBRADIO STARTEN