Sie haben sich virtuell auf Mars, Mond und ISS gebeamt und das wird jetzt belohnt. Die Eichendorff Grundschule aus Würzburg zählt zu den Gewinnern des Nachwuchs-Wettbewerbs “Zukunftsflieger” des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie. Am Freitag wird ihr der Preis in der Kategorie „Foto-Challenge“ verliehen. Auch zwei weitere Schulen aus Wuppertal und Oberhausen werden dann ausgezeichnet. Insgesamt hatten über 50 Schulen aus ganz Deutschland an dem Wettbewerb teilgenommen. Die Gewinner erhalten jeweils 300 Euro. Die Verleihung findet digital statt.

WEBRADIO STARTEN