Zum Wochenende gibt es gute Nachrichten in Sachen Corona: Aus Würzburg, Kitzingen und Main-Spessart sind keine neuen Infektionen gemeldet worden. In Schweinfurt sind fünf weitere Fälle aufgetreten. Die Regionen im Überblick: In Würzburg stagnieren die Corona-Infektionen bei 869. Davon gelten 728 Personen als geheilt. Aktiv krank sind noch 82 Würzburger. 109 Personen stehen derzeit unter häuslicher Quarantäne, für 2.540 konnte diese bisher wieder aufgehoben werden. In Kitzingen sind weiter 186 Corona-Fälle nachgewiesen worden. Fast alle, 170 Betroffene, sind wieder gesund. 13 Personen tragen aktuell noch das Virus in sich. Unter häuslicher Quarantäne stehen 46 Menschen. In Main-Spessart bleibt es bei 152 positiven Corona-Tests. 142 der Betroffenen sind wieder gesund. Aktuell kämpfen noch vier Menschen dort gegen das Corona-Virus. Quarantäne daheim ist aktuell für 27 Personen angeordnet. In Schweinfurt haben sich fünf weitere Menschen mit Covid-19 angesteckt. Insgesamt ist das Virus dort bei 675 Personen nachgewiesen worden, 549 davon haben die Erkrankung überstanden. 85 Menschen sind noch krank. Unter Quarantäne stehen 229 Menschen. Insgesamt ist das Virus in der Region bei 1.882 Personen nachgewiesen worden, 109 Betroffene sind verstorben.

WEBRADIO STARTEN