Die Polizei Unterfranken wird am Samstag verstärkt im Einsatz sein. Grund sind mehrere Versammlungen, die stattfinden sollen. Nach wie vor ist das aber grundsätzlich landesweit verboten. Die Zulässigkeit einer Versammlung ergibt sich nur bei Einhaltung bestimmter Parameter, beziehungsweise bei Erteilung einer Ausnahmegenehmigung. Die Polizei wird verstärkt präsent sein, um darauf zu achten, dass die Vorschriften auch eingehalten werden. Am Samstagnachmittag ist in Würzburg die erste angekündigte Versammlung zu Ende gegangen. Rund 30 Tierschützer demonstrierten am Unteren Markt. Die erforderlichen Mindestabstände und Hygienevorschriften wurden eingehalten und die Versammlung verlief friedlich und störungsfrei.

WEBRADIO STARTEN