Er sah die Polizei und flüchtete – am Samstagabend hat ein 19-Jähriger in Kitzingen auf der Flucht vor der Polizei sein Rauschgift in den Main geworfen. Eine zivile Streife hatte den Jugendlichen auf einem Schulhof kontrollieren wollen, als dieser das Weite suchte. Dabei warf der 19-Jährige sein Tütchen mit Drogen in den Main. Die Polizei konnte ihn einholen und festnehmen. Das Tütchen konnte aus dem Wasser gefischt werden. Es enthielt eine geringe Menge einer verbotenen Kräutermischung.

WEBRADIO STARTEN