Zwei Verletzte nach einem Verkehrsunfall und eine zeitweise komplett gesperrte Fahrbahn hat es am Montag bei Bischbrunn gegeben. Dort hatte ein BMW-Fahrer auf einer geraden Strecke ein Überholmanöver gestartet. Vor ihm fuhr ein Audi. Auch der setzte zum Überholen an, übersah dabei aber den herannahenden BMW. Der BMW steuerte in Richtung Straßengraben, schleuderte mehrere Meter und blieb dann stehen. Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer wurden verletzt. Sie kamen mit Halswirbelsäulen- und Rippenverletzungen in eine Klinik. Der Sachschaden beträgt etwa 16.500 Euro. Die Feuerwehr Bischbrunn half bei der Bergung.

WEBRADIO STARTEN