Trotz Regen in den vergangenen Wochen herrscht in Unterfranken weiter Waldbrandgefahr. Deshalb wird auch ab Christi Himmelfahrt und über das lange Wochenende wieder Unterfrankens Wald aus der Luft beobachtet. Ausflügler werden gebeten sich in den Wäldern äußerst vorsichtig zu verhalten. Zudem soll nicht geraucht oder mit offenem Feuer hantiert werden. Die Beobachtungs-Flugzeuge fliegen mehrere Routen und starten unter andrem von Hettstadt und Schweinfurt aus.

WEBRADIO STARTEN