Auf dem Dach des Kirchturms in Geiselwind ist auch in diesem Jahr wieder viel Action angesagt – es gibt wieder Storchennachwuchs. Nachdem die Eisheiligen vorüber sind, konnte wieder nach den Storchenkindern gesehen werden. Durch den starken Dauerregen und die Nachtfröste während der Eisheiligen hat es ein Küken leider nicht geschafft. Doch die vier überlebenden Storchenkinder erfreuen sich bester Gesundheit und sind für die Jahreszeit schon entsprechend groß geworden.


Weitere Bilder zur Meldung:



WEBRADIO STARTEN