Ab heute dürfen die Hallenbäder wieder aufmachen, doch die meisten in Mainfranken bleiben zu. So öffnet in Würzburg lediglich das Hallenbad des Schwimmvereins 05. Somit sind dort dann sowohl Innen- als auch Außenbereich wieder für die Badegäste zugänglich. Eine Online Ticketreservierung ist nicht nötig. Das Nautiland und das Sandermare dagegen bleiben vorläufig noch weiter geschlossen. Zunächst muss ein Hygienekonzept erarbeitet werden und auch die Vorbereitungen im den Bädern selber dauern laut der WVV noch an. Das Hallenbad des Wonnemars in Marktheidenfeld wird nicht vor dem 29. Juni eröffnen. Da das Bad rund vier Monate leer stand bräuchte es seine Zeit bis alles wieder vorbereitet sei. So muss, laut einem Sprecher, beispielsweise das Haus geputzt, die Raum und Wassertemperatur wieder hochgefahren und Wasserqualität überprüft werden. Darüber hinaus könnten die Mitarbeiter auch nicht so kurzfristig aus der Kurzarbeit geholt werden. Ebenfalls möglichst bald öffnen will das Hallenbad in Iphofen. Auch hier arbeitet man noch an einem Hygienekonzept. Ein Öffnungstermin soll in Kürze bekannt gegeben werden. Das Aquasole in Kitzingen dagegen hat noch keinen Termin festgelegt. Die Corona-Zwangspause wurde für Arbeiten im Hallenbad genutzt. Derzeit stehen dort noch Baugerüste. Für das Hallenbad in Ochsenfurt ist noch keine Entscheidung gefallen. Derzeit wird geprüft ob eine Öffnung unter den aktuellen Bedingungen rentabel ist. Laut dem Betreiber, dem Landratsamt Würzburg, ist aber nicht mehr mit einer Öffnung vor dem kommenden Schuljahr zu rechnen. Diese Entscheidung wurde für das Hallenbad am Lohrer Nägelsee-Schulzentrum bereits vor Wochen getroffen. Das Wasser wurde aus dem Becken zum Anfang der Pandemie abgelassen. Einen Neustart wird es erst zum nächsten Schuljahr geben. Ebenfalls zu bis dahin bleiben die Hallenbäder in Dettelbach, Karlstadt und Gemünden. Auch weitere Bäder in der Region öffnen innen wieder: Die KissSalis-Therme in Bad Kissingen sperrt ab Montag wieder ihren Saunabereich auf. Auch der Innenbereich in der Therme ist dann wieder offen. Die Dampfbäder und Soleinhalation bleiben aber weiterhin zu. Geöffnet ist Sonntag bis Donnerstag 9 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag 9 bis 23 Uhr. Auch die Frankentherme in Bad Windsheim öffnet am Montag die Thermal-Badehallen und der Saunabereich. Bisher war nur außen geöffnet. Das Solymar in Bad Mergentheim hat angekündigt, ab dem 15. Juli wieder zu öffnen.

WEBRADIO STARTEN