Am Würzburger Hubland soll ein neues Zentrum für Soziales, Kultur, Bildung und Sport entstehen. Der Stadtrat will am Donnerstag die Planung, den Bau und Finanzierung des Projekts „HUB27“ beschließen. Das neue Zentrum soll insgesamt rund 24 Millionen Euro kosten und im ehemaligen Hangargebäude 14 und Mannschaftsgebäudes 13 entstehen. Geplant sind unter anderem eine Tribüne, auf der etwa 300 Zuschauer Platz finden, eine Sporthalle, sowie mehrere multifunktionale Räume. Bei der Umsetzung des „Hub27“ sollen Barrierefreiheit, sowie Umwelt- und Naturschutz eine zentrale Rolle spielen.

WEBRADIO STARTEN