Weil er von einem Mann in Höchberg auf verdächtige Weise angesprochen wurde, hat ein Jugendlicher am vergangenen Samstag die Polizei gerufen. Der Mann fragte ihn gegen 13 Uhr im Bereich eines Supermarktes, ob er mit ihm in den Wald gehen wolle, um sich ein wenig Taschengeld zu verdienen. Die alarmierte Polizei konnte den Mann mittels Bilder aus einer Überwachungskamera identifizieren. Es handelt sich um einen 57-Jährigen aus dem Raum Buchen. Auf Nachfrage, was er denn im Wald wollte, gab er an dort öfter mit einem Metallsuchgerät Schätze zu suchen. Der 57-Jährige ist vor etwa 20 Jahren schon einmal wegen eines Sexualdelikts in Erscheinung getreten. Er wurde von Beamten daheim besucht und darüber aufgeklärt, was strafbar ist. Weiter bittet die Polizei bei derartigen Vorfällen den Notruf zu wählen. So könne man zeitnah eingreifen.

WEBRADIO STARTEN