Die Polizei warnt vor sogenannten „Bettelbetrügern“. Diese waren am Donnerstagnachmittag beim Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße in Iphofen unterwegs. Die zwei Männer gaben an, Geld für Taubstumme zu sammeln. Das war aber Betrug. Die Polizei rückte an und konnte feststellen, dass einige Personen bereits darauf hereingefallen waren und Bargeld gespendet hatten. Wie viel, ist noch unklar. Die beiden Männer mussten mit zur Polizeidienststelle, wurden später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Personen, die auf den Betrug hereingefallen sind und Geld gespendet haben, sollen sich bei der Polizei unter 0932-1410 melden.

WEBRADIO STARTEN