Der Neubau des Klinikum Main-Spessart in Lohr wird mit insgesamt rund 99 Millionen Euro vom Freistaat gefördert. Das hat Melanie Huml, die bayerische Gesundheitsministerin, am Freitag bekanntgegeben. Demnach werden die ersten 6,5 Millionen Euro für den Klinik-Neubau schon in diesem Jahr nach Lohr fließen. Das Geld stammt aus dem Jahreskrankenhausbauprogramm 2020. Insgesamt gibt der Freistaat in diesem Jahr 341 Millionen Euro für Bauvorhaben von Krankenhäusern und Kliniken in ganz Bayern aus.

WEBRADIO STARTEN