Bewohntes Gartenhaus vermutlich in Brand gesteckt. Am Freitagnachmittag wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Brand in einem bewohnten Gartenhaus in Reichenberg gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand ein Pkw, das Dach des Gartenhauses, sowie ein Teil dessen Fassade bereits in Flammen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Beim Eintreffen der ersten Polizeistreife verdichteten sich sofort Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung. Kurze Zeit später konnte eine 25-jährige Frau vorläufig festgenommen werden, die zusammen mit einem 35-jährigen Mann als tatverdächtig gilt. Die Kripo Würzburg hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen sich zu melden.

WEBRADIO STARTEN