Bei einem Busunfall auf der A7 sind am Montagmorgen sechs Jugendliche verletzt worden, einer davon schwer. Auch der Fahrer erlitt Verletzungen. Der Kleinbus war auf dem Weg von Norddeutschland nach Tirol, als bei Werneck der rechte Hinterreifen platzte – der Bus rutschte rückwärts von der Straße und stürzte um. Die Schüler sind zwischen 12 und 16 Jahre alt. Sie konnten sich alle selbst aus dem Wrack befreien.

WEBRADIO STARTEN