Der Landkreis Würzburg greift der Stadt bei der Sanierung des Mainfrankentheaters unter die Arme. Am Dienstagmittag hat Landrat Thomas Eberth den Verantwortlichen einen Scheck über 500.000 Euro übergeben. Insgesamt wird der Landkreis die Renovierung des städtischen Theaters mit einer Million Euro unterstützen. Die geschätzten Gesamtkosten für das Projekt liegen momentan bei rund 74 Millionen Euro. Ursprünglich war von einem Volumen von 65 Millionen Euro ausgegangen worden. Die Sanierung des Mainfrankentheaters soll im übernächsten Jahr vollendet sein.

WEBRADIO STARTEN