Seit Dienstagnachmittag steht ein 30 Jahre alter Mann wegen schwerer Vergewaltigung in Würzburg vor Gericht. Zwar wurde heute nur die Anklage verlesen, der 30-Jährige hat aber angekündigt, sich zu den Vorwürfen äußern zu wollen. Der Prozess geht bereits am Mittwoch um neun Uhr weiter. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, 2018 eine Frau im Ringpark vergewaltigt zu haben. Er ließ nur von ihr ab, weil sich Zeugen näherten. Daneben werden ihm weitere Vergewaltigungen zu Last gelegt. Außerdem soll er immer wieder heimlich gefilmt haben, wenn er Sex mit Frauen hatte.

WEBRADIO STARTEN