Unbekannte haben sich am Wochenende an einem Außentresor in Gaubüttelbrunn zu schaffen gemacht. Die Täter transportierten den Tresor zunächst in einen Steinbruch. Dort schnitten sie dann mit Hilfe einer Bohrmaschine und eines Trennschleifers ein dreieckiges Loch in die ca. ein Meter große Stahltüre. Da sich dahinter jedoch weitere verschlossene Fächer befanden, scheiterte der weitere Aufbruch des Tresors. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Woher der Tresorwürfel aus Stahlbeton stammt ist noch unklar. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.

WEBRADIO STARTEN