Werden Jobs beim Automobilzulieferer ZF in Schweinfurt gestrichen? Diese Frage quält derzeit die Mitarbeiter. Deshalb haben rund 1.300 Angestellte am Donnerstag eine Menschenkette zwischen den beiden Werken in Schweinfurt gebildet. Sie fordern konkrete Aussagen zur Zukunft ihrer Jobs in Schweinfurt. Die soll es am morgigen Freitag geben. Dann will die Unternehmensleitung die Mitarbeiter über mögliche Jobstreichungen informieren. Laut Betriebsrat bestehe aber für die Stammarbeiter bis 2025 ein Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen. Dennoch könnten Stellen von Personen, die in Rente gehen, nicht nachbesetzt werden, hieß es im Vorfeld.


Weitere Bilder zur Meldung:



WEBRADIO STARTEN