Gute Nachrichten für die Würzburger Kita an der Löwenbrücke. Außer dem infizierten 3-Jährigen hat sich dort bisher niemand mit Corona angesteckt. Das hat das Landratsamt am Donnerstag mitgeteilt. Demnach waren alle bisher durchgeführten Corona-Tests negativ. Das heißt: Es haben sich keine weiteren Kindergarten- und auch keine Krippenkinder mit Corona infiziert. Auch die Erzieherin, die typische Symptome zeigte, hat sich nicht angesteckt. Weil das infizierte Kind vergangenen Samstag noch bei einem Sommerfest der Kita war, wurden am Donnerstag auch noch 86 Besucher des Festes auf das Virus getestet. Ihre Testergebnisse sollen am Freitag vorliegen.

WEBRADIO STARTEN