Nachdem in einer Würzburger Kita ein Corona-Fall aufgetreten war, ist jetzt auch ein Kindergarten im Landkreis Kitzingen betroffen. Wie das zuständige Landratsamt am Donnerstag mitteilt, hat sich eine Mitarbeiterin des Kindergartens St. Nikolaus in Albertshofen mit Corona infiziert. Sie hatte Kontakt zu zwei Kindergartengruppen. Die Kinder dieser Gruppe, sowie weitere Beschäftigte und Kontaktpersonen werden nun getestet. Derzeit stehen sie unter häuslicher Quarantäne. Der Kindergarten ist nicht geschlossen, da die infizierte Frau nicht mit allen Gruppen in Kontakt war. Insgesamt haben sich bisher im Landkreis Kitzingen 197 Personen mit Corona infiziert, drei sind es noch.

WEBRADIO STARTEN