Es bleibt dabei: Die Zeller Straße im Würzburger Mainviertel soll auch weiterhin testweise zur Einbahnstraße werden. Diese Entscheidung vom Juni hat der Stadtrat am Donnerstagabend nochmal bestätigt. Die Testphase startet Mitte der Sommerferien und dauert zunächst ein Jahr. Die Hauptstraße durch das Mainviertel ist dann nur noch von der Dreikronenstraße bergauf befahrbar. Dadurch soll die Belastung durch Verkehr und Staus reduziert werden. Die Zeller Straße kämpft mit einer hohen Luftschadstoffbelastung. Täglich fahren dort rund 8.000 Fahrzeuge. Vor allem bergab staut sich der Verkehr regelmäßig. Die erste Entscheidung aus dem Juni hatte die CSU reklamiert und das Thema erneut zur Abstimmung gebracht. Dort fand sich dann aber erneut eine Mehrheit von 29 zu 21 Stimmen für die Testphase.

WEBRADIO STARTEN