Mit der einsetzenden Ferienreisewelle sind am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der A3 bei Rüdenhausen drei Personen verletzt worden. Ein 47-jähriger Berufskraftfahrer war mit seinem Lkw Richtung Nürnberg unterwegs, als er auf Höhe der Anschlussstelle Wiesentheid übersah, dass der Verkehr dort stockte. Er fuhr ungebremst auf den vor ihm abbremsenden Pkw einer vierköpfigen Familie auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw auf zwei weitere Pkws geschoben. Drei Personen aus dem Fahrzeug der Familie, darunter zwei Kinder, wurden leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 45.000 Euro. Beide Fahrstreifen mussten gesperrt werden und der Verkehr wurde während der Bergungsarbeiten über den Standstreifen umgeleitet.

WEBRADIO STARTEN