Über das Wochenende sind im Raum Würzburg sieben neue Coronafälle dazugekommen. Darüber hat das Gesundheitsamt am Montagnachmittag informiert. Zum einen handelt es sich um zwei Paare, die gemeinsam im Urlaub in Südosteuropa waren. Weil sie bei der Rückkehr Symptome zeigten wurde sie getestet und anschließend isoliert. Die drei anderen Fälle haben sich bei einem osteuropäischen Bauarbeiter infiziert, der bereits letzte Woche positiv getestet worden war. Sie alle arbeiten aktuell im Landkreis Coburg und werden dort betreut. Sie waren zuletzt nicht in der Region Würzburg. Insgesamt sind in Stadt und Landkreis Würzburg damit aktuell 17 Personen positiv auf Covid-19 getestet. Seit Ausbruch der Corona-Krise haben sich 926 Menschen infiziert.

WEBRADIO STARTEN