Am kommenden Wochenende werden wieder Flugzeuge den unterfränkischen Wald aus der Luft beobachten. Grund ist die hohe Waldbrandgefahr durch das heiße Sommerwetter der letzten Tage. Damit es zu keinen Bränden kommt, werden Ausflügler gebeten, in Waldnähe nicht mit offenem Feuer zu hantieren oder zu rauchen. Zudem sollen sei sich in Waldgebieten äußerst vorsichtig verhalten. Die Beobachtungs-Flugzeuge starten von Mainbullau, Hettstadt, Schweinfurt-Süd und Haßfurt aus.

WEBRADIO STARTEN