Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat am Donnerstagvormittag in Sommerhausen die fränkische Weinlese offiziell eröffnet. Der Präsident des Fränkischen Weinbauverwands Artur Steinmann erwartet einen qualitativen guten Wein. Allerdings werde die Erntemenge gering ausfallen. Die Winzer hatten in diesem Weinjahr etliche Probleme: So setzte ein Spätfrost im Mai vor allem den Reben an der Mainschleife zu. Außerdem hatten die Trauben unter der sommerlichen Hitze gelitten - dies war vor allem in den Steillagen zu spüren. Bei der Eröffnung der fränkischen Weinlese war auch Weinkönigin Carolin Meyer dabei.

WEBRADIO STARTEN