Probleme in der Automobilbranche und weniger Absatz aufgrund der Corona-Krise: Der Zulieferer Schaeffler baut rund 4.500 Stellen in Deutschland und dem europäischen Ausland ab. Etwa 300 sind es am Standort Schweinfurt. Geplant ist, die Produktion in Eltmann im Kreis Haßberge nach Schweinfurt zu verlagern. Außerdem soll hier die Industriesparte weiter gestärkt werden – mit Robotik zum Beispiel. Die Probleme der Autobranche machen auch Bosch Rexroth zu schaffen. Das Unternehmen will in Lohr in den nächsten Jahren 75 Jobs abbauen.

WEBRADIO STARTEN