Ein 39-Jähriger steht am Montag vor dem Kitzinger Amtsgericht, weil er rechtsextreme Fotos verschickt haben soll. Der Sulzfelder muss sich wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. Konkret soll er in einer Chat-Gruppe zwei Fotos mit vielen Hakenkreuzen verschickt haben. In dem Chat sind fast 300 Mitglieder. Der Angeklagte ist einschlägig vorbestraft.

WEBRADIO STARTEN