Sechs Fahrzeuge und 20 Helfer der Freiwilligen Feuerwehren haben am Samstagabend einen Mann in Leinach gerettet. Dieser erlitt zuvor einen medizinischen Notfall am Leinacher Berg. Da der Verdacht bestand, der Mann wäre mit Covid-19 infiziert, wurden höchste Sicherheitsvorkehrungen getroffen und entsprechend viele Helfer verständigt. Der verunglückte wurde in eine Würzburger Klinik gebracht. Danach wurde die Schutzkleidung der Einsatzkräfte umfangreich dekontaminiert. Während des Einsatzes war der Leinacher Berg für zwei Stunden komplett gesperrt.


Weitere Bilder zur Meldung:


WEBRADIO STARTEN