Am Samstagabend wurde ein E-Bike-Fahrer auf dem Radweg von Randersacker nach Würzburg bei einem Unfall schwer verletzt. Gegen 20:50 Uhr überholte der 37-Jährige ohne Licht einen anderen Verkehrsteilnehmer. Dabei fuhr er ohne Helm auf eine Wiese und fiel in einen 2,5 Meter tiefen Wassergraben. Durch den Sturz erlitt er mehrere Knochenbrüche und eine Platzwunde am Kopf. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht und befindet sich außer Lebensgefahr.

WEBRADIO STARTEN